Am 14.10.2017 ist es wieder soweit – wir öffnen Tore, Türen und wieder massig Flaschen. Um nicht zu berechenbar zu werden gibt es diesmal neben alten Bekannten wieder einige Überraschungen. Um die letzten Zweifler zu bekehren, die immer noch der Meinung sein sollten, dass Bio-Wein nicht schmecken würde, stellen die Weingüter Jürgen Leiner und Pflüger aus der Pfalz ihr aktuelles Sortiment vor. Aus bella Italia freuen wir uns auf Weine von Tasca d´Almerita (Sizilien), Argiolas (Sardinien) und Le Pupille (Toskana), sowie auf Massolino aus dem Piemont. Die grande Nation Frankreich wird unter anderen mit Borie de Maurel (Minervois), La Jasse Castell (Terrasses du Larzac) und Mas de Fournel (Pic Saint Loup) vertreten sein. Eine echte Überraschung für viele werden die Weine aus der richtig alten Welt sein – Griechenland! Der schlafende Riese lag lange Zeit im Dornröschenschlaf und erwacht inzwischen – besser gesagt ist er hellwach! Lange Zeit hierzulande hauptsächlich für Massenweine wie Imiglykos, Retsina und Mavrodaphne bekannt, entstehen dort inzwischen Weine, bei denen sich selbst erfahrene Weintrinker ungläubig die Augen reiben…

Auch am westlichsten Ende des Kontinents gibt es Entdeckungen zu machen: Einen leider viel zu niedrigen Stellenwert hat in unseren Gefilden Portwein, ganz zu schweigen von den exzellenten trockenen Weinen des Douro-Tals. Höchste Zeit, das zu ändern… Um den Reigen der Außenseiter zu komplettieren, werden wir auch den Sherrys von Lustau einen besonderen Stellenwert einräumen.

Tag der offenen Flasche! Samstag 14.10.2017, 12-18 Uhr

Am 14.10.2017 ist es wieder soweit – wir öffnen Tore, Türen und wieder massig Flaschen... Der Eintritt ist frei!

 

<- Zurück zu: Events